Am 20.1.2018 fand der Königsball der Stadtvogelschützengilde im VITALIA Seehotel statt. Nach  monatelangen Vorbereitungen, derAusarbeitung von Ideen und deren Umsetzung, sowie nach unzähligen Telefongesprächen  konnte der Abend pünktlich beginnen. Die eintreffenden Gäste wurden im festlich geschmückten Foyer durch das Königspaar Friedrich „Fiete“ Cochanski und Nicole Buchert-Cochanski, sowie dem 1. Ältermann, DieterAbel, persönlich begrüßt und willkommen geheißen. Auf dem Weg in den Festsaal bekamen die Damen als Gastgeschenk (gestiftet von der Königin) eine  kleine Glasvase, die mit einer Rose bestückt  und einem Samtband verziert war, überreicht. Kurz nach 20 Uhr begrüßte der König noch einmal offiziell die anwesenden Gäste. Er zeigte  sich sichtlich erfreut, dass ca. 260 Besucher aus allen Bevölkerungskreisen, von anderen Schützenvereinen- und Gilde und natürlich seinen Gildebrüdern den Saal bis auf den letzten Platz füllten. Am Ende seiner kurzen Ansprache überreichte er der Freundin der Gilde, und noch amtierenden Bürgervorsteherin, Frau Ingrid Altner, einen Blumenstrauß und dankte ihr für ihre Anwesenheit bei allen unseren Veranstaltungen. Seinem Grußwort schloss sich die Königin mit Dankesworten an Frau Christensen an, die die Blumenwünsche so hervorragend umgesetzt hatte. Hiervon konnte sich jeder Gast an den Gebinden auf den Tischen ein eigenes Bild machen. Als kleine Anerkennung erhielt sie einige Süßigkeiten. Dieser netten Geste schloss sich der 1. Ältermann an, indem er der Königin, mit Dankesworten für ihre geleistete Arbeit, einen Blumenstrauß überreichte. Über einen floralen Gruß konnten sich auch Marlies Kabatnik und Christiane Wilkerling freuen, die das  Festkomitee vielseitig unterstützt hatten. Am Ende seiner kurzen Dankesworte bat der 1. Ältermann die Gäste, sich um die Tanzfläche zu gruppieren, um dem Eröffnungstanz durch das Königspaar den würdigen Rahmen zu geben. Diese Aufgaben meisterten Nicole und Fiete gekonnt zu Walzerklängen. Bei den folgenden Musikdarbietungen der Band „Babs & Friends“ hielt es die Gäste nicht lange auf den Plätzen. Die Tanzfläche war immer gut gefüllt und wer nicht tanzen wollte (oder konnte) der nutze die Gelegenheit für gute Gespräche, oder genoss einfach das Ambiente und den Anblick der festlich gekleideten Ballteilnehmer. Eine Überraschung gab es noch: Das Königspaar hatte es sich nicht nehmen lassen und eine „Einlage“ arrangiert.  Aus einer Tanzschule führten 3 Paare Formationstanzen mit Latainamerikanischen Tänzen vor. Es war eine atemberaubende Schau die sich den Zuschauern bot. Diese Leitung wurde mit anhaltendem Beifall bedacht und hinterließ einen tiefen Eindruck über diesen Sport. Danach gab es keine Unterbrechung mehr und bis weit nach Mitternacht konnte sich dem Tanzvergnügen hingegeben werden.

Das Königspaar und die Gilde dankt ihren Gästen für ihre Teilnahme an diesem gesellschaftlichen Ereignis und hofft, dass es für Alle ein schöner Abend war. Zahlreiche Anmeldungen für  den Ball im nächsten Jahr, am 12.1.2019, wurden bereits jetzt hereingenommen.

 

Suchen und Finden
Sportschützen
Besucher
  • 139235Besucher gesamt:
  • 55Besucher heute: