Zum alljährlichen Freundschaftsschießen unserer Gilde hatten wir wieder Einladungen an Vereine, Verbände, Firmen, Vereinigungen und Verwaltungen versandt. Die hohe Zahl der Anmeldungen hat uns dann sehr erfreut. An den beiden Schießtagen waren die ersten „Gastschützen“ bereits um 18 Uhr anwesend und konnten sofort ihre Zielgenauigkeit unter Beweis stellen. Unter der Aufsicht, und teilweise mit Hilfestellung von Gildebrüdern,  wurden nach den 3 Probeschüssen jeweils 10 Wertungsschüsse auf die 50 Meter entfernten Scheiben abgegeben. Die Auswertung erfolgte danach sofort und die Schützin / der Schütze konnten ihre Ergebnisse auf einer Projektionswand sehen. Hier wurde dann im Laufe des Abends  mit Spannung verfolgt, welche Ergebnisse die Konkurrenten erzielten. Mancher Traum auf einen der begehrten ersten Plätze musste dann begraben werden. Um die Wartezeit auf einen freien Platz beim Wertungsschießen zu verkürzen, wurde gerne vom „Becherschießen“ Gebrauch gemacht. Jeweils 3 Schützinnen / Schützen konnten sich zu einem Team zusammen finden und mussten 5 Schuß auf eine Luftgewehrscheibe abgeben. Auch hier wurden die Scheiben sofort nach der Rückgabe ausgewertet und das beste Ergebnis mit einem kleinen gravierten Glasstamper belohnt. Dieser kleine Wettkampf erfreute sich großer Beliebtheit, was sich darin ausdrückte, dass manches Team mehrmals  antraten um eine Gewinnerin / Gewinner auszuschießen. Nach Auswertung des offiziellen Wettkampfergebnisses kam es zur Siegerehrung. Unser Oberschützenmeister, Sönke Pahl. verlas die Namen der 3 Siegermannschaften, die aus der Hand unseres Königs, Detlef Kuhnke, Pokale überreicht bekamen. Ausgezeichnet wurden auch die beste Schützin und der beste Schütze des Abends. Nach diesen beiden Tagen hoffen wir, unsere Gäste zu Freunden der Gilde gemacht zu haben und dass sie sich bei gut unterhalten und wohl gefühlt habe. Wir hoffen, sie im nächsten Jahr wieder begrüßen zu können. Herzlichen Dank für ihre Teilnahme.

Ergebnisse 1. Schießtag: Damen: 1. Platz Kassenärztliche Vereinigung Team II mit 263,9 Ringen, gefolgt von der Kassenärztlichen Vereinigung  Team II mit 253,3 Ringen und den 3. Platz belegten die Damen der Sparkasse Südholstein mit 231,0 Ringen.  este Einzelschützen wurde Ute Domnick die 91,5 Ringe erreichte.

Herren: 1. Platz Kassenärztliche Vereienigung 271,1 Ringe, dicht dahinter die „Ehemaligen 182er“ gefolgt von der   Frma Uhren Richter mit 260 Ringen.  Bester Einzelschütze war Alexander Richter mit 96,3 Ringen.                                                                                                                               Ergebnisse 2. Schießtag:Damen: 1. Platz Continentale/Toeb Team 2 mit 235,3 Ringen, es folgte Continentale/Toebs Team I mit 212,5 Ringen und  3, Platz belegten die Damen der Firma Eck.   Beste Einzelschützin wurde Lisa Selma mit 88 Ringen.

Herren; 1. Platz Firma Grundfos mit 248,9 Ringen, dicht gefolgt vom Kindevogelschießenverein Team I , die 242,8  Ringe erzielten und der 3. Platz ging an das Autohaus Holstein mit 242,6 Ringen.  Als bester Einzelschütze wurde Gerd Kliewer mit 94,6 Ringen gewertet.

Suchen und Finden
Sportschützen
Besucher
  • 137002Besucher gesamt:
  • 32Besucher heute: