Tolle Stimmung in Hamburg

Tolle Stimmung in Hamburg

Bei frühlingshaftem sonnigen Wetter starteten wir, angeführt durch unseren König Jörg David, am 2.Mai 2015 um 11 Uhr mit dem Bus von unserem Gildegrundstück. Bereits zur Abfahrt stieg auch der Spielmannszug aus Traventhal zu. Auf der Fahrt nach Hamburg gesellten sich die Schützenschwestern und -brüder der Schützenkameradschaft Schmalfeld zu uns. In Hamburg steckte der Bus dann im dichten Sonnabend-Geschäftsverkehr, jedoch erreichten wir den Rathausmarkt noch pünktlich. Nach dem Empfang des Fahnenbandes im Rathaus, stärkten sich die Gildebrüder für den kommenden Umzug durch die belebte Innenstand. Vorher hatten wir aber Gelegenheit die Abordnungen von Vereinen und Gilden aus dem gesamten Bundesgebiet zu bewundern (was für eine Vielzahl und Schützenuniformen es doch gibt !).

Dann war es soweit.  In einer nicht endenden Reihe erfolgte der Fahnenausmarsch aus dem Rathaus. Nach einigen Böllerschüssen und kurzen Grußworten (u.a. vom Hamburger Innensenator), setzte sich der Festumzug in Bewegung. Es „geisterte“ die unbestätigte Teilnehmerzahl von über 4.000 Marschierern durch die Reihen. Diese Länge des Zuges dürfte zu einer nachhaltigen Verkehrsberuhigung in Hamburg geführt habe. Unzählige Zuschauer verfolgten das Geschehen und gerade die Gäste aus dem Ausland machten Aufnahmen über ihre Handy und sonstigen Geräte. Nach ca. 4,3 Kilometern war das Ziel, die Hamburger Hauptkirche St Michaelis, erreicht, in der ein Gottesdienst stattfand, zu dem wir uns  jedoch nicht angemeldet hatten.  Gegen 17.45 waren wir dann wieder in Bad Segeberg.

Alle Teilnehmer waren müde, aber freuten sich, an diesem Treffen teilgenommen zu haben. Es war schön und sehr, sehr eindrucksvoll.

(Danke an unseren Fahnenträger Sönke Kasch, der seine Aufgabe mit Bravour gemeistert hat).

Suchen und Finden
Besucher
  • 111075Besucher gesamt:
  • 24Besucher heute: