Was haben sich die Zeiten geändert! Früher mussten Regenten Frondienste einfordern – aber heute: Unser König geht mit gutem Beispiel voran! König und Viermann Grundstück, Bobbo Utke, rief zum Arbeitsdienst und viele Gildebrüder kamen freiwillig um anstehende Arbeiten zu erledigen. Alle die Lust hatten etwas für ihre Gilde zu tun, die die Zeit aufbringen konnten und die der Meinung waren, dass man auch dann mithelfen kann, selbst wenn man in der Vergangenheit schon viel für die Gilde geleistet hat, erschienen bei strahlendem Sonnenschein. Es gab viel zu tun, denn das große Grundstück und das Schützenhaus wollen gepflegt sein. Mit vollem Einsatz und teilweise unter Einsatz von Großgerät wurde an der neuen Waffenkammer gearbeitet, Reparaturen am Pistolenstand durchgeführt, die Außenanlagen gepflegt, Arbeiten auf dem Dach erledigt, die Zufahrt und der Parkplatz geebnet und noch vieles mehr abgearbeitet.

Stolz bickte dann unser König auf die erledigten Arbeiten und vermerkte wohl, dass kaum Arbeiten zugeteilt werden mussten, weil die Anwesenden von selbst sahen, was ansteht und was nötig war. Als Belohnung gab es zum Ende des Arbeitsdienstes wieder ein schmackhaftes Mittagessen. Es war ein schöner Tag, an dem wieder viel geschafft wurde, man Spaß an der Arbeit hatte
und auch der Spaß nicht zu kurz kam. Danke Majestät für die gute Vorarbeit und das gute Vorbild.

[autoviewer id=“61″ width=“550″ height=“410″]

Suchen und Finden
Besucher
  • 111336Besucher gesamt:
  • 39Besucher heute: