WF2013Es war wieder so weit. Das Jahr 2013 neigte sich langsam, aber unaufhaltsam seinem Ende entgegen. Und wie es in der Gilde so üblich ist, lud unser König Andreas Kabatnik mit seiner lieben Frau Marlies die Gildebrüder und Ihre Damen zur Weihnachtsfeier in das Gildeheim. Dieses war im Vorwege festlich geschmückt worden und trug deutlich die Handschrift unseres Königspaares. Eine Augenweide war auch wieder der wunderschöne Tannenbaum, der mit viel Liebe herausgeputzt worden war. Das scheußliche Wetter (Orkan, sintflutartiger Regen, Hagel, Graupel, Schnee und Minusgrade) hielt die Gildebrüder und ihre Begleitungen nicht davon ab (wie üblich) überpünktlich einzutreffen. In fröhlicher Atmosphäre fanden sich schnell die Tischrunden zusammen. Wen wundert es, dass der Festraum wieder sehr gut besetzt war, erfreut sich diese Veranstaltung doch einer steten und steigenden Beliebtheit. Pünktlich begrüßten unser 1. Ältermann Detlef Kuhnke und unser König die Anwesenden und wünschten einen schönen Abend.


Dieser begann dann mit einem Grünkohlessen, welches unsere Gildewirtin Christiane wieder fantastisch zubereitet hatte und welches durch ihre perfekt eingespielte Mannschaft innerhalb kürzester Zeit auf die Tische gebracht wurde. Der nachlassende Gesprächspegel und das angeregte Geklapper der Bestecke zeugten davon, dass das Mahl allen vortrefflich mundete.
Zur Krönung gab es im Anschluss von unserer Majestät noch den obligatorischen Klaren als „Verdauer“, den unser Viermann Stutzenclub Walter Lohse auflies. Nachdem die Tische abgeräumt waren, zeichnete sich der nächste Höhepunkt ab. Es wurden die Feuerzangen-Bowle-Geräte auf die Tische verteilt, nebst den dazugehörigen Utensilien. Schnell fanden sich überall Gäste, die die Gerätschaften in Betrieb setzten und schon bald die Gläser mit dem Heißgetränk füllten. Wirklich ein Genuss, den man sich kaum Zuhause gönnt. Bei bester Stimmung verging der Abend und viel zu früh musste man an den Aufbruch denken.
Liebes Königspaar, im Namen aller Gäste sage ich herzlichen Dank für die Ausgestaltung dieses Abends. Wir sind freudig gespannt darauf, was ihr in eurem Regentschaftsjahr noch alles mit uns vorhabt. Unser Augenmerk richtet sich jetzt schon auf den Königsball am 18.1.2014, auf dem wir uns dann hoffentlich ALLE wiedersehen.

Suchen und Finden
Besucher
  • 111075Besucher gesamt:
  • 24Besucher heute: