Jahreshauptversammlung Sparclub

Jahreshauptversammlung Sparclub

Wie immer nach dem Vogelschießen fand die Hauptversammlung unseres „Sparclubs Stutzenclub“ statt. Nach den Begrüßungsworten unseres Sparclubvorsitzenden Jürgen Jaschinski (Jaschi), der ausdrücklich auch unseren König der Gilde, Jörg David, willkommen hieß, handelte er die Tagesordnung zügig ab, bevor er die Spargeldtüten den einzelnen Sparern aushändigte (also eine Wanderung der Kröten stattfand). Unter Punkt „Verschiedenes“ kamen zwei Themen zur Sprache. So wurde angekündigt, dass Jaschi und das 2. Vorstandsmitglied, Dieter Abel, sich im kommenden Jahr nicht wieder zur Wahl stellen wollen. Hierauf kam die Anregung aus der Versammlung, dass die Satzung dahingehend geändert werden sollte, dass immer nur ein Vorstandsmitglied zur Zeit ausscheiden kann, um eine kontinuierliche Weiterführung der Geschäfte zu gewährleisten. Als zweiter Punkt wurde vorgetragen, dass es künftig kein Wintergrillen mehr geben wird. Die Hauptverdammlung und die Auszahlung der Spargelder werden weiterhin im Sommer erfolgen. Wie der Abend dann künftig ausgestaltet werden soll muss sich noch finden. Der Vorstand wird sich hierüber Gedanken machen. Grund für das Überdenken dieser Termine ist das mangelnde Interesse der Sparclubmitglieder, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen.

Unser König Jörg David beim Minigolfen

Unser König Jörg David beim Minigolfen

Nach Beendigung des offiziellen Teiles ging es zur Unterhaltung auf die Terrasse, wo unsere Wirtin ein leckeres „Hot-Dog-Buffet“ aufgebaut hatte, welches regen Zuspruch fand. Zur Unterhaltung trugen dann noch drei Spiele bei. So musste der Inhalt einer Flasche und das Gewicht eines Schinkens geschätzt werden werden. Lustige Einlagen gabe es beim „Golfspielen“. Ein Gildebruder schaffte ein „Hole in One“ und gab dafür eine Runde aus. Sehenswert war auch, wie kniend versucht wurde, den Ball, mit dem umgedrehten Golfschläger, nach Billiard – Art in das Loch zu befördern (was auch gelang!). Die Gewinner dieser drei Spiele erhielten dann aus der Hand von Jaschi Gewinne. In lustiger Runde klang der Abend dann langsam aus. Herzlichen Dank an Dich Jaschi, für die Moderation und Organisation des Abends.

Suchen und Finden
Besucher
  • 111335Besucher gesamt:
  • 38Besucher heute: