OSB in Norderstedt

OSB in Norderstedt

Am 14.09.2014 machten sich die Original Segeberger Böllerschützen auf den Weg nach Norderstedt. Die „Norderstedter Schützengemeinschaft e.V.“ feierte ihr alljährliches Schützenfest mit rund 250 Schützenschwestern/brüdern und vielen Gästen aus Stadt und Land. Der noch amtierende König hatte um „Salut“ für seinen Abschied gebeten. Die Böllerschützen aus Segeberg sind dieser Einladung gerne gefolgt. Nach einem oppulenten Frühstück folgten die Grußworte von der Stadtpräsidentin der Stadt Norderstedt sowie von weiteren Prominenten aus Politik und Wirtschaft. Auch der Kreisverband des Norddeutschen Schützenverbandes entsandte eine Repräsentantin. Nach dem Einmarsch der Fahnen, es waren stattliche 13, machten die Segeberger Böllerschützen mal wieder richtig „Krach“ und erzeugten mit ihren Böllergeräten viel Rauch. Es waren dabei (Foto von links: Jürgen Jaschinski, Roland Pütz, Chris Saxon -Handböller- hinten: Hartmut Gottschlich mit dem großen Standböller, Heinz Broers, Stefan Neufeind -Handböller- und Stefan Kastens mit einem Schaftböller. Der Kommandoführer, Sönke Pahl (nicht auf dem Bild), gab die Befehle. Wieder einmal haben die „Original Segeberger Böllerschützen“ positive Werbung für die „Stadtvogelschützengilde von 1595 e.V. Segeberg“ gemacht. Die Einladung für das nächste Jahr wurde dann spontan vom neuen König ausgesprochen.

Jürgen Jaschinski

Suchen und Finden
Besucher
  • 111336Besucher gesamt:
  • 39Besucher heute: