Königsball 2014

Königsball 2014

Das war es wieder. Das absolute Highlight der Ballsaison in Bad Segeberg, der Königsball der Stadtvogelschützengilde. In freudiger Erwartung auf einen wunderschönen Ballabend strömten die Gäste zum Vitalia Seehotel in Bad Segeberg. Bereits im Artrium vor dem Ballsaal wurden alle persönlich und mit Handschlag von unserem König Andreas Kabatnik, seiner Ehefrau Marlies, sowie vom 1. Ältermann Detlef Kuhnke und seiner Ehefrau Silke herzlich begrüßt. Wie es bereits Brauch ist, erhielten die Damen wieder ein liebevoll verpacktes Gastgeschenk. Beim Betreten des Saales ließen die Gäste den festlichen Eindruck auf sich wirken, war dieser doch mit viel Liebe und Fantasie vom Königspaar, dem Festausschuss und der Gärtnerei Christensen innerhalb kürzester Zeit hergerichtet worden (weil vorher eine andere Veranstaltung stattgefunden hatte). Pünktlich um 20 Uhr eröffnete unser 1. Ältermann dann offiziell den Ballabend mit einer kurzen Ansprache, in der er unter anderem die Ehrengäste (nicht namentlich) und die Teilnehmer von befreundeten Schützenvereinen und -Gilden begrüßte. Freudig konnte er verkünden, dass die Anzahl der Ballgäste (203) einen Besucherrekord darstellte. Nach den 1. Takten Musik der Band „Babs and Friends“ betrat unser Königspaar das Parkett und legte gekonnt einen schwungvollen Walzer hin, dem sich dann schnell die anderen Gäste anschlossen.

Wie in den letzten Jahren trafen die Musiker die richtige Musikauswahl und den ganzen Abend über blieb die Tanzfläche stets voll besetzt. Für eine Überraschung sorgte eine Einlage, die sich unser Königspaar ausgedacht hatte. Sie hatten die „Celtic Dance“ Tänzer aus Klein Rönnau eingeladen, deren Darbietung Begeisterung bei den Zuschauern hervorrief (manch eifriger Tänzer nutze diese Unterbrechung auch zum Verschnaufen). Mit vollen Einsatz nahm dann das Ballgeschehen wieder seinen Lauf. Bis zur letzten Note der fantastischen Band blieben die Tanzpaare auf dem Parkett, um anschließend den Abend (oder beginnenden Morgen) an der Bar ausklingen zu lassen. Erfreut konnten die Organisatoren festhalten, dass sich bereits einige Teilnehmer für den Ball im kommenden Jahr anmelden wollten. Dieses Glanzlicht im Gildegeschehen wird noch lange im Gedächtnis bleiben und sicherlich noch oft Gesprächsthema sein. Liebes Königspaar: „Euer Königsball war in jeder Hinsicht majestätisch!“

PS: Wer die von unseren Gildebrüdern Dierk Seeburg und Dieter Abel gemachten Bilder auf sich wirken lässt, wird in Erinnerungen schwelgen – oder traurig sein, nicht dabei gewesen zu sein.

Suchen und Finden
Besucher
  • 111335Besucher gesamt:
  • 38Besucher heute: