Im Februar tauschen unsere Schützen einmal die Scheiben gegen Karten und fanden sich zu einem Skatabend ein. Organisiert wurde  dieser Abend in gewohnter und zuverlässiger Weise durch die Gildebrüder Erich (Ede) Fritsch und Erwin Mesa. Nach der Auslosung der Tische und der Bekanntgabe der Regularien gingen die Skatbrüder ihrem konzentrierten Spiel nach und es herrschte schnell Ruhe im Gildeheim. Diese hielt aber nicht lange an. Unsere Gildewirtin hatte wieder eine „Kniffelrunde “ zusammen bekommen und  diese Wüfelfreunde widmeten sich freudig ihrem Spiel. Besonders ernst ging es dabei nicht zu. Nachdem die Skatfreunde die ersten Hälfte ihrer Spiele absolviert hatten, gab es eine kleine Pause, in der sich gestärkt werden konnte. Auch erste Spielberichte wurden schon abgegeben. Die dann folgende Tischauslosung ergab neue Konstellationen und es musste sich auf neue Mitspieler eingestellt werden. Bis nach 22 Uhr zogen sich die Spiele hin. Danach folgte das große Rechnen unserer Organisatoren und die Spannung stieg bei den Spielers. Folgende Herren errangen dann die ersten 3 Preise: David Studt (2.200 Punkte), Lüttmer ( 1.819 Punkte) und Kühl (1.792 Punkte). Als Lohn wurden wertvolle Fleischpreise vergeben. Auch in der „Kniffelrunde“ gab es eine/n Gewinner/in: Unsere Gildewirtin Christiane hatte (mal wieder) alle an die Wand gespielt und erhielt als Lohn eine Flasche, die vom Gildebruder Peter Bogner gespendert worden war. Es bleibt festzustellen, dass es ein schöner und unterhaltsamer Abend war. Der Dank gilt allen Organisatoren.

 

 

Suchen und Finden
Sportschützen
Besucher
  • 121087Besucher gesamt:
  • 42Besucher heute: