König Andreas Kabatnik, 1. Ältermann Detlef Kuhnke, 2. Ältermann Heinz Broers (v.l.n.r.)

König Andreas Kabatnik, 1. Ältermann Detlef Kuhnke, 2. Ältermann Heinz Broers (v.l.n.r.)

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Stadtvogelschützengilde v. 1595 Segeberg e.V. waren die Mitglieder fristgerecht durch unseren 1. Älterman Detlef Kuhnke eingeladen worden. Und so konnte gegen 20:00 Uhr die Versammlung mit 50 anwesenden Mitgliedern und der Feststellung, dass die Versammlung beschlussfähig ist, eröffnet werden. Nach einleitenden Worten unseres 1. Älterannes Detlef Kuhnke und einem kurzen Resümee über das zurückliegende Jahr, wurde den einzelnen Vorstandsmitgliedern (Viermännern und Gildekassierer) das Wort übergeben, welche über das letze Jahr und ihr Wirken für die Gilde Rechenschaft ablegten. Nach einem Antrag aus der Versammlung heraus wurden die Vorstandsmitglieder entlastet. Als weiteres Ergebnis dieser Jahreshauptversammlung hat sich ein neuer Vorstand durch Neuwahl beziehungsweise durch Wiederwahl formiert, welcher wie folgt in der kommenden Vorstands-Legeslatur tätig sein wird:


1. Ältermann: Detlef Kuhnke (Wiederwahl)
2. Ältermann: Heinz Broers
Gildekassierer / Kassenwart: Andreas Kabatnik (Wiederwahl)
Oberschützenmeister: Jörg David (Neuwahl)
Schützenmeister: Matthias Harloff
Gildeschreiber: Klaus Hiltermann (Wiederwahl)
Viermann-Stutzenclub: Walter Lohse (Wiederwahl)
Viermann-Grundstück: Stephan Utke
Viermann-Organisation: Dieter Abel (Neuwahl)
Viermann-Jugend: Michael Podolsky

vorstand

Den neugewählten- bzw. bestätigten Vorstandsmitgliedern wurden auch gleich in der anschließenden Diskussionsrunde verschiedene Aufgaben mit auf dem Weg gegeben. Für die Bewältigung der vielfälltigen Aufgaben und für das erfolgreiche Wirken der Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern wurde aus der Versammlung heraus gutes Gelingen und viel Glück gewünscht. Nach der Ehrung verdienter und langjähriger Gildemitglieder (10 Jahre Volker Eckstein45 Jahre Diethard Schwarz – geehrt mit Nadel und Anhänger. Den nichtanwesenden Gildemitgliedern wird die Anerkennung postalisch zugestellt.), wurde die Versammlung, nachdem die Abarbeitung aller Tagesordnungspunkte festgestellt wurde, gegen 22:30 Uhr geschlossen.

Der Bericht soll einen groben Abriss der Geschehnisse der gestrigen Veranstaltung widergespiegeln.

Suchen und Finden
Besucher
  • 111075Besucher gesamt:
  • 24Besucher heute: