Das unser Ehrenältermann, Heinz Kost, eine treue Seele ist, zeigt sich nicht nur in seiner Treue zur Gilde (Mitglied seit 1968), sondern auch darin, dass er jetzt seine „Goldene Hochzeit“ feiern kann. Einige Gildebrüder ließen es sich nicht nehmen, zusammen mit Ihren Ehefrauen, natürlich unserer Majestät, „Fiete“ Cochanski, und unter Leitung unseres Ex-Ältermannes Detlef Kuhnke. in mühevoller Arbeit (und unter viel Gelächter) eine Girlande zu binden. Diese wurde anschließend zum Haus von Heinz gebracht. Detlef, der wohl auch berufsbedingt keine Höhenangst hat, erklomm dort die Leiter und befestigte das Kunstwerk gekonnt über den Eingang (geht auch ohne Gerüst). Nach dieser Aktion zerwarfen die Teilnehmer noch Porzellan vor der Tür, die sich daraufhin öffnete und Maren und Heinz traten hervor. Sie bedankten sich bei den Girlandebindern und luden sie dann zu einem Imbiss und Umtrunk zu sich ins Haus.

Liebe Maren, lieber Heinz, die Gildebrüder gratulieren Euch ganz herzlich zu Eurer Goldenen Hochzeit und wünschen Euch weiterhin alles Gute und noch viele gemeinsame und glückliche Jahre.

Suchen und Finden
Besucher
  • 111336Besucher gesamt:
  • 39Besucher heute: