„Lasst uns froh und munter sein“: Unter diesem Motto rief unser Königspaar, Sabine und Hartmut Gottschlich, zur diesjährigen Weihnachtsfeier. Die Anmeldungen, quer durch alle Altersschichten. ließen nicht lange auf sich warten, und so waren die Plätze im Gildeheim schnell vergeben.

In den von fleißigen Händen festlich geschmückten Räumen fand besonders der liebevoll herausgeputzte Weihnachtsbaum viele Bewunderer, auch wenn sich die darunter ausgelegten Pakete leider als Attrappen herausstellten. Ebenso bewundert wurden die mit viel Liebe und Phantasie eingedeckten Tische. Mit Begeisterung wurde das Begrüßungsgeschenk des Königspaares aufgenommen. Jede Dame erhielt eingroßes Glas heimischen Honigs. Nach einer kurzen Begrüßen durch den 1. Ältermann, Detlef Kuhnke und dem König, wurde das von unserer Gildewirtin Christiane hervorragend zubereitete Grünkohlessen gereicht. Ihre „Mannschaft“ schaffte es mal wieder, innerhalb kürzester Zeit alle Tische zu bedienen und reichlich nachzulegen. Als Überraschungsgast hatten die Gastgeber eine junge Sängerin eingeladen, die, begleitet von einem Keyboarder, amerikanische Weihnachtslieder in klassischer Form darbot.. Der eindrucksvolle, ruhige Gesang war beeindruckend. Selten war es bei einer Darbietung so ruhig. Nach einer einstimmig geforderten Zugabe belohnten die Gäste die Künstler mit lang anhaltendem Applaus. Jetzt kam die Feuerzangenbowle auf den Tisch, bei der sich so mancher versteckte Pyromane outete, was sich in den hellen Flammen der brennenden Zuckerkegel widerspiegelte. In dem abgedunkelten Clubraum kam so die richtige Weihnachtsstimmung auf. Alle Gäste waren sich einig: Es war eine rundherum gelungene und schöne Weihnachtsfeier. Liebes Königspaar: „Wir sagen ganz herzlich DANKE“

Dieter Abel

[autoviewer id=“38″ width=“550″ height=“410″]

Suchen und Finden
Sportschützen
Besucher
  • 121087Besucher gesamt:
  • 42Besucher heute: