Unser Viermann Grundstück, Stephan Utke, rief zum Arbeitsdienst und 15 Gildebrüder erschienen (teilweise) pünktlich um 9 Uhr zum Einsatz. Hauptanliegen war die weitere Vorbereitung zum Bau der neuen Waffenkammer. So wurden die schweren Mauersteine vom Parkplatz zur Baustelle geschafft und die alte Deckenverkleidung entfernt. Da alle tatkräftig zupackten, konnten diese Arbeiten recht schnell erledigt werden. Einzig unser 2. Ältermann. Heinz Broers, trug eine kleine Blessur am Kopf davon. (wird schon wieder werden Heinz).

Zugepackt wurde auch auf dem Pistolenstand. Hier erhielt der Kugelfang eine neue Verkleidung. Da noch Zeit blieb, konnten auch noch Restarbeiten auf dem Grundstück erledigt werden. So verpasste unser 1. Ältermann, Detlef Kuhnke, dem Rasen (in rasanten Fahrt mit den Aufsitzmäher) noch einen letzten Schnitt. Um 13 Uhr war dann alles geschafft und unserer Viermann Grundstück lud zum Essen auf die durch die herbstliche Sonne erwärmte Terrasse. Es gab eine leckere Erbsensuppe, die unser Gildebruder Stefan Neufeind genau auf den Punkt heiß gemacht hatte. Hierfür hatte er auch in mühsamer Kleinarbeit die Würstchen in löffelgerechte Stücke geschnitten. Es war wieder ein tolles Gruppenerlebnis.

Dieter Abel

[autoviewer id=“36″ width=“550″ height=“410″]

Suchen und Finden
Besucher
  • 111075Besucher gesamt:
  • 24Besucher heute: